Hintergrundgrafik
211212213214
Hintergrundgrafik
Epithelkörperchen
Querschnitt Hals, Ratte
Epithelkörperchen
Hilfe
Zurck
Hintergrundgrafik
Hintergrundgrafik
Die Glandulae parathyroideae sind vier Organe.

Die beiden oberen Nebenschilddrüsen liegen am oberen, die unteren am unteren Schilddrüsenpol.
Das histologische Merkmal der Nebenschilddrüsen sind die auffallend kleinen Epithelzellen.

Es kommen zwei Arten von Zellen vor:
Hauptzellen und oxyphile Zellen.

Sie sind in Strängen angeordnet zwischen denen sich feine Bindegewebsstrassen mit Kapillaren und Fettzellen befinden.
Die polygonalen Hauptzellen haben einen runden Kern. Es gibt helle und dunkle Hauptzellen, je nach Glykogengehalt und Aktivitätszustand.

Hauptzellen sezernieren das Parathormon:
Dieses ist für die Konstanthaltung der extrazellulären Calcium- Konzentration verantwortlich. Seine Zielorgane sind Knochen und Niere.
Die Stimulation der Epithelzellen erfolgt über Rückkopplungsrezeptoren an der Membran der Epithelzellen.

Die oxyphilen Zellen kommen viel seltener vor. Sie sind etwas größer als die Hauptzellen, ihr Kern ist kleiner. Sie entstehen über Zwischenformen aus Hauptzellen. Ihre Funktion ist nicht bekannt.